FANDOM


Honey-5732 640

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Honigsorten.

HonigBearbeiten

Bienen saugen mit ihrem Rüssel einen süßen Saft aus der Blume,man nennt ihn auch Nektar.Er landet im Bienenmagen,der Honigblase.Dort vermischt ihn die Biene mit körpereigenen Stoffen.Dann würgt die Biene ihn wieder hervor und lagert ihn im Bienenwachs.Dort reift der Honig und verliert dabei das meiste Wasser.Übrig bleibt der zähflüssige,süße Honig.Von einem Bienenvolk kann der Imker im Herbst etwa sieben kilo,ernten aber dafür muss der Imker seine Bienen mit Zuckerwasser versorgen,denn eigentlich machen die Bienen den Honig,um für sich und ihre Brut immer genug Nahrung zu haben.

Alle Einträge (2)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.